© José Giribás, Flüchtlingskind Wird Geimpft Von Einem Care Deutschland Helfer Am Grenzübergang Ruzizi I In Cyangugu/Ruanda Am 28.08.94.

Solo Exhibition

„Impressionen 1968 – 2015“

José Giribás – Fotojournalist

Opening: Thursday, November 5, 2015, 19h
Exhibition: November 6 – December 11, 2015
Guided Tours with the artist:
Friday, November 13, 2015, 17h (held in German)
Friday, November 20, 2015, 17h (held in Spanish)
Opening hours
Tue-Sat 14-18h, Thu 10-18h
Facebook Event

Description

(there is no english description available)

Seit fast vierzig Jahren arbeitet José Giribás als Fotojournalist. Er hat für viele Zeitungen und Magazine gearbeitet, war ein Jahr lang als Westberlin-Korrespondent des DDR-Frauenmagazins “Für Dich” tätig. Er hat aus Kriegsgebieten, von Staatsbesuchen und Gipfeltreffen, sowie von kulturellen Events berichtet. Er konnte u.a. Gerhard Schröder, Dr. Angela Merkel und Joachim Gauck auf Auslandsreisen begleiten.

Die Ausstellung vereint frühe private Aufnahmen sowie erste journalistische Arbeiten rund um den Militär-Putsch in Chile. Sie zeigt, wie Giribás die Arbeit eines Künstlers seines Heimatlandes in Berlin begleitete und wie er bei seinen Reisen als Fotoreporter nach Chile den schnäuzenden Pinochet und seine demonstrierenden Landsleute ablichten konnte.

Giribás zeigt Fotos historischer Ereignisse, berührende, skurrile, aber auch solche, die in ihrer stillen Dramatik hochaktuell sind.

Und so sieht man seinen Bildern die Neugierde auf das Unbekannte in den fernen Ländern an. Man spürt die Freude an der Komik und den Merkwürdigkeiten des Alltags, die Begeisterung für Künstler, Musiker und Fotografen.

Event Details

© José Giribás, Flüchtlingskind wird geimpft von einem Care Deutschland Helfer am Grenzübergang Ruzizi I in Cyangugu/Ruanda am 28.08.94.
|||::
Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin, Germany

Article Categories & Tags