Solo Exhibition

»Im Bau«

Marie Zbikowska

(there is no english version available);

Marie Zbikowskas aktuelle Arbeit „Im Bau“ wurde im Rahmen der Gruppenausstellung „The Great Infinity Pool Vol. 3“ im Juni dieses Jahres im Museum Folkwang in Essen gezeigt. Nun ist die Arbeit erstmals in Berlin zu sehen.

„Wir erinnern uns an den Zustand, in dem sich das Objekt befindet, nur vage. Es gilt den Trümmerhaufen beizubehalten, mit dem Versuch das Ereignis an dem Ort des Geschehens zu markieren. Wie gehen wir mit unserer Erinnerungskultur um? Jedes Objekt besitzt eine eigene Geschichte und wird durch die Fülle der anderen Objekte relativiert. Die Geschichte wird von einigen bestimmt, dokumentiert und aufbewahrt. Was passiert, wenn wir nicht aktiv, sondern passiv beteiligt sind und das Weitertragen nur in vermittelter Form stattfindet? Inwieweit können wir das vermittelte Kulturgut weitertragen? Neue Techniken ermöglichen eine Aufbewahrung ins Unendliche. Wir können nur noch als Betrachter teilhaben. Charles Taylors beschreibt, dass das neuzeitliches Subjekt wesentlich der Beobachter ist. „Der Mensch, der zum Beobachter wird, objektiviert ebenso seine Umwelt wie sich selbst. Beobachten impliziert Distanz, Entkörperung.“

Mit der Fotografie untersuche ich den Verlust der durch die Übertragung von Bildern entsteht. Ich vergleiche es mit dem Ablösen der mündlichen Überlieferung durch die Schriftform, durch die das Vergessen erst erlernt wurde. Eine Form löst die Andere ab. Fähigkeiten lassen nach, da neue Techniken sie uns abnehmen. Die Motive meiner Arbeiten sind vertraute Orte, die ich aus meinem Gedächtnis abrufe. Ich stelle mir vor, wie sie in der Realität aussehen. Gleichzeitig geht es in meinen Bildern um die Vermittlung und die Diskrepanz zwischen individuellen als auch allgemeinen Ereignissen im historischen Kontext.“

Dec 9, 2017 — Feb 24, 2018
Opening Reception & Christmas Punch: Friday, Dec 8, 2017, 7 pm
Concert: Thursday, Feb 1, 2018, 8 pm
Artist Talk (de): Friday, Feb 23, 2018, 7 pm

Brunhildstraße 7, 10829 Berlin
[Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg]

Opening hours: Fri & Sat 2 – 6 pm

Admission free

Public Transport: S1 & Bus 104/106/204 Julius-Leber-Brücke, U7 Kleistpark
BVG Journey Planner

Also recommended in…
Berlin

COVER PHOTO PiB Guide Nº19: Wim Wenders, reluctant, unknown photographer, 1971 © Wim Wenders. Courtesy Wim Wenders Stiftung. Exhibition »Wim Wenders . Instant Stories« at C/O Berlin.

The »PiB Guide«

Loving printed matter? Discover PiB’s recommendations for July/Aug 2018 in the new PiB Guide Nº19! This issue of PiB’s bi-monthly art guide was published as an A6 booklet / 44 pages / with texts in English & German, and can currently be ordered on PiB! Shipping is offered within Germany and to all EU-countries.

Note: The print deadline for the PiB Guide Nº20 Sep/Oct is Tuesday, August 14th.
Order your copy!

PiB’s E-Newsletter

Sign up for PiB’s free Email-Newsletter and stay up-to-date in Berlin’s photography scene! Assembled with love once a week in English & German for an international audience of photography enthusiasts, collectors, curators and journalists.

Newsletter Sign-up
PiB's Weekly E-Newsletter
PiB's Weekly E-Newsletter

You & PiB

Reach a dedicated audience of art & photography enthusiasts in Berlin & beyond – by presenting your exhibition/event or institution/product/service with PiB!

Read more
#Tags for this article: